Home
Kunstgeschichte
Kunst aktuell
Documenta
Louise Bourgeois
Christo Jeanne-Claude
Florence, Italy
Raymond Aron
Zum Nationalsozialismus
Ein Nazi-Rätsel?
Aron-Kongress, Paris
Visuelle Impressionen
Kontakt
Impressum
Blog
 



Raymond Aron um 1976

Am 14. März 2005 wäre Aron 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass fand in Paris ein wissenschaftlicher Kongress statt unter dem Titel: "Die Demokratie im 21. Jahrhundert". Der damalige Premierminister Jean-Pierre Raffarin hielt die Eröffnungsrede.

Im Jahre 2005 jähren sich indes noch weitere wichtige Ereignisse im Leben Arons, die für die Entwicklung des intellektuellen Lebens in Europa wichtig werden sollten: 1955, also vor 50 Jahren, veröffentlichte Aron eines seiner Hauptwerke: "Das Opium der Intellektuellen". Außerdem wurde er Professor für Soziologie an der Sorbonne. Aus der ersten Vorlesung, die er dort hielt, ging sein Buch über "18 Vorlesungen zur Industriegesellschaft" hervor, das Generationen von Soziologen beeinflusste.

Wir werden über beide Themen an dieser Stelle informieren.



 
Top